P-Konto in der Insolvenz: Problem der Doppelpfändung von Lohn und Konto

Jeder hat gegenüber seiner Bank einen Anspruch auf die Umwandlung des eigenen Girokontos in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto). Für das P-Konto dürfen die Kreditinstitute keine zusätzlichen Gebühren erheben (vgl. nur BGH [...]

P-Konto in der Insolvenz: Problem der Doppelpfändung von Lohn und Konto 2017-04-30T20:36:00+00:00

BAUER | DÄLKEN | DR.DÄLKEN im Bereich „Sanierungsberatung in Krise und Insolvenz“ ausgezeichnet

Das Deutsche Anwaltsinstitut e.V. in Bochum hat nun Herrn Rechtsanwalt Florian Dälken aufgrund nachgewiesener Kenntnisse und Fortbildungsaktivitäten im Bereich der Sanierungsberatung die Führung des Fortbildungssiegels „Sanierungsberatung in Krise und Insolvenz“ [...]

BAUER | DÄLKEN | DR.DÄLKEN im Bereich „Sanierungsberatung in Krise und Insolvenz“ ausgezeichnet 2017-03-17T16:41:31+00:00

Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen 2017

Ab 1.7.2015 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen. Der Pfändungsschutz stellt sicher, dass Schuldner auch bei einer Pfändung ihres Arbeitseinkommens ihr Existenzminimum sichern und die gesetzlichen Unterhaltspflichten erfüllen können. Die Höhe der [...]

Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen 2017 2017-03-18T00:39:51+00:00

BAUER, DÄLKEN, DR.DÄLKEN mit erfolgreicher Rechtsbeschwerde beim BGH

Erfolgreiche Rechtsbeschwerde für Mandant von BAUER | DÄLKEN | DR.DÄLKEN beim Bundesgerichtshof (BGH, Entscheidung vom 17.07.2014 - IX ZB 86/13): Ein Schuldnerantrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist auch zulässig, wenn [...]

BAUER, DÄLKEN, DR.DÄLKEN mit erfolgreicher Rechtsbeschwerde beim BGH 2017-03-18T00:54:26+00:00

„Sanierung in Eigenregie für Selbständige und Freiberufler“

Für Selbstständige und Freiberufler, deren Geschäftsbetrieb durch Altverbindlichkeiten oder aber durch Verbindlichkeiten aus privatem Bereich belastet wird, kann die Durchführung eines Insolvenzverfahrens mit anschließendem Restschuldbefreiungsverfahren eine Chance darstellen, das Geschäft [...]

„Sanierung in Eigenregie für Selbständige und Freiberufler“ 2017-03-17T20:52:31+00:00

Selbständige Insolvenzschuldner mit freigegebenem Betrieb nicht zur Offenlegung von Gewinnen verpflichtet.

Der Bundesgerichtshof hat Selbständige und Freiberufler, die Ihren Geschäftsbetrieb in der Insolvenz in Eigenregie sanieren, den Rücken gestärkt: Sie sind zwar verpflichtet, dem Insolvenzverwalter und dem Insolvenzgericht diejenigen Auskünfte zu [...]

Selbständige Insolvenzschuldner mit freigegebenem Betrieb nicht zur Offenlegung von Gewinnen verpflichtet. 2017-03-18T00:58:22+00:00