Neue Osnabrücker Zeitung

„Das Ende einer spektakulären Kofferflucht“ 

Erst seit einem Monat kümmert sich Susanne Maul in einem Quakenbrücker Hotel als Hotel- und Gaststättengehilfin um das Wohl der Gäste. Aber einen solch turbulenten Start hat sie sich wohl nicht träumen lassen. Die 24-Jährige hat – ohne es zu ahnen – die beiden jungen Frauen am vergangenen Freitag im Hotelfoyer empfangen, die bundesweit mit ihrer spektakulären Kofferflucht aus einer Jugendarrestanstalt Schlagzeilen gemacht haben.

Rechtsanwalt Bauer verteidigte die Angeklagte.

> zum Pressebericht | PDF

2017-03-21T20:54:29+00:00